Buchveröffentlichung

Seit November 2018 ist Elke Gillardon einer beispiellosen Diffamierungs- und Rufmordkampagne ausgeliefert, deren Leidtragende auch ihre in 2016 ins Leben gerufene Treuhand-Stiftung Lebenspfad und der Verein Lebenspfad e.V. sind und dadurch alle an den Berufsorientierungsprogrammen aktiv Beteiligte.

Inspiriert durch ein am 31. Januar 2019 in der Neuen Presse Coburg veröffentlichter Artikel, hat Elke Gillardon nun all ihren Mut zusammengenommen und die Ereignisse und Geschehnisse für die breite Öffentlichkeit niedergeschrieben. In sehr kurzer Zeit entstand ein Tatsachenbericht, der als Taschenbuch und als eBook unter dem Titel „ANKLAGE – Chronologie einer Hexenjagd“ veröffentlicht ist und online bestellt werden kann.

Erklärung unter Eid