Mich präsentieren können!

Jugendliche lesen und hören fast täglich in den Medien, dass sie nicht ausbildungs- und studienfähig sind, es ihnen am Elementarsten mangeln würde, zum Beispiel an angemessenen Umgangsformen. Stellen Sie sich vor, Sie wären gerade 16 Jahre alt. Motiviert Sie das?

Aus Sicht der Stiftung Lebenspfad stellt sich die Frage, weshalb man jungen Leuten jene Skills, auf die es im Berufsleben und im Studium ankommt, nicht ganz selbstverständlich beibringt. Als Partner von Schulen, Verbänden und Institutionen übernehmen wir diese Aufgabe. Uns selbst überrascht dabei immer wieder, wie groß die Lust der Jungen und Mädchen ist, sich die Kniffe eines souveränen Auftretens, der Kommunikation und des Miteinanders über die Generationen hinweg, aber auch des Projektmanagements und des wirtschaftlichen Kalkulierens anzueignen.

Wen wir bei Business-Skills weiterbilden:

  • Schüler aller Schultypen, jeweils in der Berufsorientierungs- oder Bewerbungsphase. Die Inhalte sind auf die unterschiedlichen Schultypen und damit auch auf das Alter der Teilnehmer abgestimmt.
  • Jugendliche mit geringem Selbstwertgefühl bzw. mangelnder Selbstwahrnehmung: Spezialprogramme ab dem 12. Lebensjahr.
  • Extrem motivierte Schüler an Gymnasien und der Fachoberschule: Intensivtraining.
  • Spezielle Programme für Jugendliche in der Entscheidungsphase für oder gegen das Weitermachen an der Schule bzw. das Fortsetzen des Studiums.
  • Workshops für Lehrer zu Berufsorientierung und zu Erfolgskriterien bei der Bewerbung.

Einblicke in unsere laufenden Aktivitäten …