Networking und Speed-Dating beim interaktiven Schüler-Infoabend 2018

Der dritte Schüler-Infoabend der Stiftung Lebenspfad bot dieses Mal ein besonderes Motto. Alles drehte sich um das Thema Netzwerken. Netzwerken zwischen den Firmen, demonstriert mit einem rot-weißen Band, das die Netzwerker kreuz und quer durch den Raum spannten, bis hin zu dem Marktplatz der Inspirationen. Die rund 100 Schülerinnen und Schüler der 8. bis 11. Klassen wanderten in drei Räumen des Gemeindezentrums St. Augustin in Coburg im 6-Minuten-Takt von Stand zu Stand der 23 anwesenden Firmen und Institutionen, um mit den Firmenvertretern ihr Netzwerk zu knüpfen.

Für die Schülerinnen und Schüler besonders praktisch: Es gab farbig bedruckte Sitzhocker aus Kartonagen, ein Prototyp, den die Firma Schumacher Packaging für die Veranstaltung kostenlos zur Verfügung stellte. So konnten alle beim gut 1-stündigen Marktplatz der Inspirationen konzentriert netzwerken.

Projektmitarbeiterin und Moderatorin des Abends, Martina Thomas zieht ein positives Fazit: „Die Schüler waren durch die doch sehr schnellen Wechsel und die unterschiedlichen Ansprechpartner gefordert, sich immer wieder auf neue Themen einzulassen. Die Atmosphäre beim Mega-Speed-Dating mit den Firmen war dadurch sehr lebhaft und interessiert“.

Tatkräftige Unterstützung kam von den Schülern des P-Seminars des Gymnasium Alexandrinum in Coburg, die in der Vorbereitung und Durchführung des Abends mit anpackten. Mit ihren pinken T-Shirts waren sie als Parkplatzmanager, Check-in, Moderatoren und Helfer aller Art unermüdlich im Einsatz.

Fotografin und grafische Gestalterin des Schüler-Infoabends, Sandra Küntzel von graphXartelier, die diese Veranstaltung seit den Anfangsjahren begleitet, freut sich: Von Jahr zu Jahr wurden die Veranstaltungen immer besser, aber die Idee mit dem interaktiven Marktplatz war grandios“.

Durch die vielen Gespräche war das Eis gebrochen und die Teilnehmer tauschten sich noch intensiv aus.  Das Catering für die Stärkung nach dem Netzwerken kam von Frischecenter Wagner Coburg.

Großer Saal:
Steuerberaterkammer Nürnberg, ALDI Süd, ASCO Sprachenschule Coburg, SCHINK Blechbearbeitung und Metallbau GmbH & Co. KG, AudiBKK Coburg, Marcus Sommer SOMSO Modelle GmbH, BBC Coburg, BAUR Gruppe Burgkunstadt, WALDRICH Coburg GmbH, Kurhotel Bad Rodach, VVC Versicherungsmakler GmbH & Co. KG

Großer Seminarraum:
HypoVereinsbank UniCredit Bank AG, Schumacher Packaging GmbH, Hörgeräte Geuter GbR, Medau-Schule, Agentur für Arbeit Bamberg-Coburg, Heinrich Schmid, Robert Hofmann GmbH

Kleiner Seminarraum:
Tegut…gute Lebensmittel, HABA-Firmenfamilie Habermaass GmbH, Braugasthof Grosch, Handwerkskammer für Oberfranken, Reichenbacher Hamuel GmbH, iTV Coburg/RadioEins Coburg

Fotos: © Sandra Küntzel, graphXartelier.de
Text: Martina Thomas

Wir danken allen Unterstützern, Sponsoren und Helfern, die diese Veranstaltung ermöglicht haben: ALDI Süd, AudiBKK, ASCO Sprachenschule Coburg, BAUR Gruppe, bayme vbm, Bamberger Basketball GmbH, BBC Coburg, Bundesagentur für Arbeit Bamberg-Coburg, Braugasthof GROSCH, EDEKA Wagner, Gemeinnützige Gesellschaft für soziale Dienste Coburg, GiLLARDON – Strategische Kraft, graphXartelier – Sandra Küntzel, HABA Firmenfamilie, Handwerkskammer für Oberfranken, Hörgeräte Geuter, HAMUEL Reichenbacher, Heinrich Schmid, Hochschule Coburg, Robert Hofmann GmbH – HOFMANN – Ihr Möglichmacher, HypoVereinsbank UniCredit Bank AG, IBC Solar, IHK zu Coburg, Intersport Wohlleben, iTV-Coburg.de, KLARTEXT! Das Schulprojekt, Kurhotel Bad Rodach, Landkreis Coburg, MEDAU-Schule Coburg, medienclub coburg e.V., Neue Presse Coburg; P-Seminar Gymnasium Alexandrinum unter der Leitung von Christian Nowak), RadioEins Coburg, SCHINK GmbH & Co. KG, Schenker Deutschland GmbH, Schumacher Packaging GmbH, SOMSO Modelle Marcus Sommer GmbH; steps.coaching und kommunikation Martina Thomas, Steuerberaterkammer Nürnberg, tegut…gute Lebensmittel, VVC Versicherungsmakler GmbH & Co. KG, WALDRICH Coburg GmbH; Wirtschaftsförderungsgesellschaft der Stadt Coburg mbH.