Schülercoaching macht fit für das Arbeiten in Teams und mit Menschen aus unterschiedlichen Kulturkreisen

Das Modul „Interkulturelles Teamtraining“ bereitet auf das Arbeiten in Teams und mit Menschen aus unterschiedlichen Kulturkreisen vor. Erfahrene Teamtrainer und international arbeitende Führungskräfte bzw. Fremdsprachler begleiten das Schülercoaching „Der Business-Führerschein“. Wie arbeite ich am besten in der Gruppe? Wie kann sich Teamerfolg einstellen, wenn die einzelnen Mitglieder aus verschiedenen Kulturen kommen? Mit diesen Fragen beschäftigten sich die Schülerinnen und Schüler der Ritter Wirnt Schule Gräfenberg im Schülercoaching „Der Businessführerschein“ mit der Trainerin Dominika Dorn von der Euroakademie Bamberg. Das Modul „Interkulturelles Teamtraining“ ist ein Baustein von insgesamt 10 Themen, welches im Rahmen des Kompetenztrainings für Schüler angeboten wird, und dazu beiträgt nach der Schule gut ins Berufsleben zu starten.

Das Kompetenztraining „Der Business-Führerschein“ an der Ritter-Wirnt-Realschule Gräfenberg ist ein Pilotprojekt für den Landkreis Forchheim. Dieses Projekt setzt die Bildungsregion Forchheim, die Wirtschaftsförderung des Landkreises, FOrsprung e.V. Forchheim in Zusammenarbeit mit der Stiftung Lebenspfad um. Unterstützt wird das Projekt aus Mitteln der Zukunftsstiftung der Sparkasse Forchheim.

Bildquelle: © Dominika Dorn