Zwei Coburger Gymnasien starten Karriere-Intensiv-Training

An den Coburger Gymnasien Alexandrinum und Ernestinum ist es schon fast zu einer Tradition geworden, dass eine Gruppe von Neuntklässlern an einem Freitag im September keine Lust mehr hat, bei Schulschluss die Stifte aus der Hand fallen zu lassen. Zum 2ten bzw. 8ten Mal startete am 28.09.2018 der „Business-Führerschein“, ein Intensivtraining, das jeweils 16 besonders motivierte Schüler ein Jahr lang weit über das im Lehrplan vorgesehene Maß auf die Universitäts- und Berufswelt vorbereitet – immer zum Start ins Wochenende.

Der „Business-Führerschein“ wurde speziell für Jugendliche im Alter von 14 bis 17 Jahren konzipiert, die bereits für sich entschieden haben, dass sie Karriere machen wollen und dieses Ziel auch aktiv verfolgen. An insgesamt zehn Freitagen hängen die Teilnehmer freiwilligen Zusatzunterricht an. Ein Team von externen Referenten – zumeist gestandene Unternehmer, Freiberufler und Coaches, die normalerweise Führungskräfte beraten -, wird sie zu jenen Themen fit machen, die im regulären Unterricht nur gestreift werden. Zum Auftakt demonstrierte Businesstrainer Alexander Meixner von „MeixnerConsult“ am Alexandrinum, warum geschliffene Umgangsformen und ein angemessenes Äußeres im Beruf auch morgen mit erfolgsentscheidend sein werden. Am Ernestinum übten sich die Jugendlichen bei Andrea Schmidl vom „Institut Stil-sicher“ im Business-Knigge. Weitere Themen sind u. a. Techniken des Projektmanagements, Interkulturalität und wirtschaftliches Denken und Handeln. Um ein hohes Niveau sicher zu stellen, mussten sich die Teilnehmer bereits im letzten Schuljahr für den Business-Führerschein bewerben.

Foto: © Aaron Rößner, CO3design.de